FINRON GmbH - Aktuelles
Aktuelle Informationen zur FINRON GmbH

Aktuelles

In unserem Blog erfahren Sie mehr über uns und erhalten aktuelle Informationen aus der Abrechnungs- und Messdienstbranche.

Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz (EWSG)

Die stark gestiegenen Energiepreise führen zu teilweise enormen finanziellen Belastungen bei Gas- und Wärmekunden. Um dem entgegenzuwirken, hat der Bundesrat am 14.11.2022 in einer Sondersitzung die sogenannte Dezember-Soforthilfe freigegeben. Das Gesetz ist am 19.11.2022 in Kraft getreten.

weiterlesen

Update: Neues Kohlenstoffdioxidaufteilungsgesetz

Am 10.11.2022 hat der Bundestag das Kohlenstoffdioxidaufteilungsgesetz (CO2KostAufG) beschlossen. Die Regelungen treten zum 01.01.2023 in Kraft. Bei Wohngebäuden sehen sie eine Aufteilung der CO2-Kosten zwischen Vermietern und Mietern mittels eines Stufenmodells vor.

weiterlesen

Zwischenablesungen bei Energiepreisänderungen?

Sind Zwischenablesungen für Heizkosten bei Energiepreisänderungen notwendig? In der Mitgliederinformation des DEUMESS e. V. hat Rechtsanwalt Martin Alter dazu die nachfolgende Stellungnahme abgegeben.

weiterlesen

Kaltwasserverbrauch - was gilt für die Erfassung und Abrechnung?

Gemäß der Heizkostenverordnung (HeizkostenV) sind die Heiz- und Warmwasserkosten verbrauchsabhängig abzurechnen. Mit der Novelle der Heizkostenverordnung wurde u. a. die Fernablesbarkeit von Messgeräten und die unterjährige Verbrauchsinformation (UVI) verpflichtend eingeführt. Doch, welche Regelungen gelten für den Kaltwasserverbrauch?

weiterlesen

Neues Kohlenstoffdioxidaufteilungsgesetz

Am 02.04.2022 haben sich die Bundesministerien für Wirtschaft und Klima, Bau sowie Justiz auf eine faire Aufteilung der CO2-Kosten zwischen Vermietern und Mietern im Rahmen der Heizkostenabrechnung verständigt. Für Wohngebäude ist ein Stufenmodell vorgesehen, bei Nichtwohngebäuden eine 50:50 Aufteilung. Bislang tragen Mieter die Kosten allein.

weiterlesen

Rauchwarnmelderpflicht in Sachsen beschlossen

Am 01.06.2022 hat der sächsische Landtag die Ausstattungsfrist für Rauchwarnmelder in Bestandsgebäuden bis zum 31.12.2023 beschlossen. Der bisherige Gesetzesentwurf sah eine Frist bis Ende 2024 vor.

weiterlesen