So einfach geht Energiesparen.

Zur Erstellung einer Verbrauchsanalyse sind Sie gesetzlich nicht verpflichtet. Es gibt jedoch Argumente, die für einen Vergleich der Kosten- und Verbrauchsentwicklung für die Heizwärme- und Warmwasserversorgung sprechen.

  • → Für Nutzer: Die übersichtliche und einfach verständliche Darstellung des individuellen Verbrauchs hilft Einsparpotenziale besser zu nutzen. Eine Win-win-Situation, denn jeder Nutzer trägt zum Umweltschutz bei und spart dabei auch noch Geld.
  • → Für Verwalter: Die Verbrauchsanalyse bildet die optimale Grundlage für die Planung und Kontrolle von Instandhaltungsmaßnahmen.

Die Kosten für eine Verbrauchsanalyse sind umlagefähig.

Unsere Leistungen:

  • Auf Basis der Heizkostenverordnung (HeizkostenV) bieten wir die Verbrauchsanalyse der Nutzeinheiten an. Gemäß § 7 Abs. 2 HeizkostenV werden die Kosten für die Heizwärme- und Warmwasserversorgung der letzten drei Abrechnungsperioden dargestellt.

Gerne helfen Ihnen die Experten der FINRON GmbH bei Fragen rund um das Thema Verbrauchsanalyse weiter. Jetzt Kontakt aufnehmen!