Funk-Wärmezähler

Ein Wärmezähler ermittelt die Wärmeenergie aus dem Volumenstrom des zirkulierenden Mediums (z. B. Heizwasser) und dessen Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf. Das Ergebnis ist eine exakte Verbrauchsmessung in kWh. Wärmezähler werden zum Beispiel dort verbaut, wo Heizkostenverteiler nicht eingesetzt werden können oder eine Aufteilung in Nutzergruppen erfolgen muss.

Technische Merkmale

  • → Nutzungsdauer 5 Jahre (Eichlaufzeit)
  • → Speicherung von Verbrauchswerten (monatlich, jährlich)
  • → Speicherung von Durchflussmengen sowie Vor- und Rücklauftemperaturen
  • → Anbindung an ein AMR-Funksystem möglich